Haarentfernung mit dem Lumenis® LightSheer

Aktualisiert: 1. Aug 2019

Unser Haupt-Arbeitswerkzeug ist ein moderner Light Sheer - Dioden Laser der neusten Generation. Mit diesem bietet sich unseren versierten Therapeuten die Möglichkeit, individuelle Enthaarungswünsche in einzelnen Körperpartien oder am ganzen Körper zielführend und schonend umzusetzen.

Professionelle Haarentfernung mit Diodenlaser
Bildnachweis: puhhha I Shutterstock.com

Wir können unkompliziert auf die persönlichen Ergebnisse aus dem Beratungstermin eingehen und ein optimales Ergebnis durch die Anpassung an Haar- und Hautstruktur bieten. Die Behandlung mit dem Light Sheer - Dioden Laser kann beispielsweise bei der Entfernung des Damenbartes, an den Beinen, in den Achselhöhlen oder dem Rücken erfolgen und sowohl punktuell als auch großflächig zum Einsatzkommen. Lediglich im Bereich der Augen bzw. der Augenbrauen, wird der Laser von uns nicht eingesetzt.






Aus welchen Gründen lehnen wir eine Behandlung ab?


Doch es gibt auch Gründe, auf die Laserenthaarung zu verzichten. Bei sehr feinen und hellen bis weißen Haaren kann mit dem Laser kein zufriedenstellendes Ergebnis erzielt werden, während Haarentfernung im Bereich eines Tattoos selbiges verunstalten kann. Auch zählt beispielsweise die notwendige Einnahme von Medikamenten im Einzelfall als Kontraindikation. Dies gilt unter anderem für die Einnahme von Blutverdünnungsmitteln (z.B. Acutan, Marcumar oder der Dauergebrauch von Medikamenten mit dem Wirkstoff Acetylsalicylsäure z.B. Aspirin), für lichtsensibilisierende Arzneimittel bei Pigmentveränderungen und Antidepressiva, bei denen vor allem Präparate mit den Inhaltsstoffen des Johanniskrautes zu erwähnen sind.


Desweiteren lehnen wir die Laserenthaarung ab, wenn Sie als Klient von einem Vorliegen umfangreiche Venenleiden oder einer Schwangerschaft betroffen sind. Auch Träger von elektronischen Implantaten dürfen mit dem Laser nicht behandelt werden.




18 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen